Ev. Beratungsstelle: fachliche Hilfe bei Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen

Kontakt

Hagdorn 23
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208. 32014
Fax 0208. 3880078
E-Mail: beratungsstelle@kirche-muelheim.de

 

Wir beraten Eltern bei Erziehungsproblemen und helfen zum Beispiel dann, wenn Veränderungen das familiäre Miteinander auf die Probe stellen. Das kann bei Trennung oder Scheidung der Fall sein, wenn ein neues Geschwisterkind in die Familie kommt, bei einem Trauerfall oder wenn Patchworkfamilien neu zusammenfinden müssen.

Paaren helfen wir, besser miteinander zu kommunizieren und gemeinsam konstruktiv mit Konflikten umzugehen. Bei Trennung oder Scheidung geben wir psychologische Unterstützung.

Kurs "das Baby verstehen"
Kurs „das Baby verstehen“

Auch Einzelpersonen können sich bei seelischen Problemen und in schwierigen Lebenssituationen an uns wenden, wir bieten Beratung oder psychotherapeutische Hilfe an.

Unser Angebot gilt für alle Menschen aus Mülheim, unabhängig von Alter, Religionszugehörigkeit oder Nationalität.

Die Beratungsstelle bietet offene Sprechstunden in den evangelischen Familienzentren in Mülheim an.

Außerdem gibt es Elternkurse für Mütter und Väter, die Nachwuchs erwarten.

Was kostet die Beratung?

Die Beratung ist kostenfrei. Wir freuen uns jedoch über Spenden, die unserer Arbeit zugute kommen. Spendenkonto: Ev. Kirchenkreis An der Ruhr, KD-Bank Dortmund, IBAN DE49 3506 0190 1011 1660 20, Stichwort (bitte angeben!): Spende Ev. Beratungsstelle

 

Kann man sicher sein, dass niemand etwas erfährt?

Wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht, das bedeutet: Die Inhalte, die uns anvertraut werden, geben wir nicht an Dritte weiter.

Die Gespräche finden immer auf freiwilliger Basis statt – wir orientieren uns an Ihren persönlichen Anliegen und arbeiten nicht im Auftrag anderer Einrichtungen.

 

Wie kann man sich anmelden?

Wir bitten Sie um eine telefonische Anmeldung. Bei Ihrem Anmeldetelefonat werden Sie mit einem Berater oder einer Beraterin verbunden, dem oder der Sie Ihr Anliegen mitteilen können. In der Regel wird am Ende dieser Anmeldung dabei auch ein Termin für ein Erstgespräch vereinbart.

Nach der telefonischen Anmeldung wird in einem ersten persönlichen Gespräch in unserer Stelle ein Berater/eine Beraterin ausführlich (etwa eine Stunde lang) mit Ihnen besprechen, wo die Probleme liegen und wie eine Hilfe aussehen könnte. Vielleicht entsteht schon eine erste Vorstellung, welche Ziele mit Hilfe der Beratung erreicht werden sollen.

 

Wie geht es weiter?

Manchmal reichen ein oder zwei Gespräche, um neue Perspektiven zu entdecken; bei weitergehendem Beratungsbedarf werden individuell weitere Termine vereinbart.

Wir bemühen uns, kurzfristige Termine anzubieten oder eventuell auftretende Wartezeiten möglichst gering zu halten.

 

Wer berät Sie oder Ihre Familie?

Wir arbeiten als Beratungsteam zusammen, das sich in seinen Berufen und seinen Schwerpunkten ergänzt. Gemeinsam ist uns, dass alle BeraterInnen psychotherapeutische Zusatzausbildungen und eine langjährige Berufserfahrung haben:

  • Volker Rohse, Diplom-Psychologe, Leiter der Einrichtung
  • Annette Kistner, Diplom-Sozialpädagogin
  • Birgit Kolmetz, Diplom-Sozialarbeiterin
  • Dr. Franz Maurer, Diplom-Psychologe
  • Annette Zorn, Diplom-Sozialpädagogin

Im Sekretariat werden wir unterstützt von Christiane Berns.

 

Suchen Sie Online-Beratung?

Wir empfehlen Ihnen das bundesweite Portal der „Bundeskonferenz für Erziehungsberatung“ (http://www.bke.de/ ) für Eltern und Jugendliche.

 

Kooperationen

Die Evangelische Beratungsstelle ist Teil eines vielfältigen und aufeinander abgestimmten Angebotes der Evangelischen Kirche An der Ruhr. Zur weiteren Information empfehlen wir unter anderem  folgende Seiten:

 

Wo kann man die Ev. Beratungsstelle finden?

Sie finden uns im Zentrum Mülheims auf dem „Kirchenhügel“.
Hagdorn 23
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208. 32014
Fax 0208. 3880078
E-Mail: beratungsstelle@kirche-muelheim.de


Größere Karte anzeigen

  • Annika Lante
Downloads – Ev. Beratungsstelle