Pressemitteilung

Weltgebetstag 2024: "Vom Band des Friedens"

  • Nr. Pressemitteilung
  • 12.2.2024
  • 2874 Zeichen

Immer am ersten Freitag im März reichen sich Menschen in über 150 Ländern im Gebet rund um den Globus die Hand. Beim Weltgebetstag (WGT) , in diesem Jahr am Freitag, 1. März, feiern auch die evangelischen Kirchengemeinden in Mülheim mit, oft in ökumenischer Kooperation mit der katholischen Nachbargemeinde.

In jedem Jahr schreiben Frauen aus einem anderen Land Texte und Gebete für die Gottesdienste. 2024 kommt der Weltgebetstag aus Palästina. Das Weltgebetstagsland 2024 war schon vor dem Wiederaufflammen der Gewalt im Nahen Osten ausgewählt worden. Die Liturgie wurde daraufhin überarbeitet. „Wann, wenn nicht jetzt sollten christliche Frauen aller Konfessionen sich weltweit zu Gottesdienst und Gebet, zu Klage und Schweigen, zu inständigem Bitten um Frieden versammeln?“, heißt es im Vorwort der aktualisierten Gottesdienstordnung.

Beim Weltgebetstag 2024 geht um eine „Reise durch das Land, in dem Jesus gelebt und gelehrt hat“. Wir sind verbunden „…durch das Band des Friedens“, so lautet der der Titel des Weltgebetstags, der aus dem Brief an die Gemeinde in Ephesus (Kap. 4,3) stammt. In diesem Bibeltext ist von Demut, Freundlichkeit und Geduld die Rede – Tugenden, die Frieden stiften können, so schwer es auch sein mag. Sehr deutlich wird in diesem Gottesdienst die große Sehnsucht nach Frieden und Gerechtigkeit. „Informiert beten – betend handeln“, so heißt das weltweite WGT-Motto. Der Weltgebetstag wirbt für Toleranz, Versöhnung, Dialog und für das Gebet als Beitrag zur friedlichen Konfliktlösung.

Bild: Kathrin Schwarze

 

Ev. Kirchengemeinde Broich-Saarn / Ev. Kirchengemeinde Speldorf

15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen Kirche St. Michael in Speldorf, Schumannstraße 17, anschließend Imbiss

17 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Kirche St. Elisabeth in Saarn, Nachbarsweg 113, anschließend Imbiss

 

Ev. Kirchengemeinde Heißen

17 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst, mit Pfarrerin Alexandra Cordes, Kath. Kirche St. Josef, Hingbergstraße 391

 

Ev. Lukaskirchengemeinde

15 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst, Pfarrerin Cordes, Johanniskirche, Aktienstraße 136, anschließend Kaffeetrinken

17 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst, Pfarrerin Bödeker, Matthäuskirche, Oberheidstraße 229, 15 Uhr Kaffeetrinken im Gemeindehaus nebenan

 

Ev. Markuskirchengemeinde

15 Uhr Kaffeetrinken im Gemeindesaal der Kath. Kirchengemeinde Christ König am Steigerweg, 17 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Kirche Christ König, Pfarrerin Jäger und ökumenisches Team

 

Vereinte Ev. Kirchengemeinde

17 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst, Pfarrerin Sandmann und Team, Petrikirche, Pastor-Barnstein-Platz

 

  • Annika Lante