Pressemitteilung

Reformationstag: Gottesdienste und ein Chat mit dem Reformatoren-Avatar in der Lutherkirche

  • Nr. Pressemitteilung
  • 26.10.2023
  • 2085 Zeichen

Zum Reformationstag gibt es auch in diesem Jahr besondere Gottesdienste in den evangelischen Kirchen – und ein virtuelles Gastspiel von Martin Luther in Speldorf. Der Reformator erscheint als Avatar im Metaverse – und ist am Reformationstag, Dienstag, 31. Oktober, 18 bis 19 Uhr, bereit zum Gespräch. Per Chat kann man dem virtuellen Luther auf YouTube (https://www.youtube.com/user/EKiRInternet ) Fragen stellen. Die Aufnahmen dazu wurden in der Lutherkirche in Mülheim-Speldorf gemacht. Das Digitalprojekt ist eine Kooperation der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Plattform XRhuman. Für die Landeskirche hat Ralf Peter Reimann, rheinischer Internetbeauftragter und Theologe aus Mülheim, das Projekt betreut. Er erklärt: „Natürlich ist es ein Experiment, aber wir wollen über Künstliche Intelligenz die Botschaft der Reformation erlebbar machen und in unsere Zeit übertragen.“ (Siehe dazu auch die gesonderte Presseinformation der Evangelischen Kirche im Rheinland .)

Bezugspunkt für den nahenden Feiertag ist der 31. Oktober 1517, an dem Martin Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug. Die damalige Auffassung war: Nur durch gute Taten und auch durch erkauften Ablass lasse sich Gottes Liebe „verdienen“. Luther und einige Zeitgenossen kritisierten diese Vorstellung: Gottes Zuwendung muss nicht erst verdient werden. Die Erlösung aller Menschen ist stellvertretend durch Jesu Tod am Kreuz geschehen. Diese von vielen Menschen als befreiend empfundene Argumentation gab den Anstoß zur Reformation.

Reformationsgottesdienste in Mülheim:

  • Dienstag, 31. Oktober, 19 Uhr: Gottesdienst zum Reformationstag
    Gnadenkirche, Hingbergstraße 372, mit Pfarrerin Alexandra Cordes
  • Dienstag, 31. Oktober, 19 Uhr: Gottesdienst Links der Ruhr zum Reformationstag mit einem Chorensemble unter der Leitung von Sven Schneider, mit Pfarrerin Katrin Schirmer, Lutherkirche, Duisburger Straße 278

  • Annika Lante